Fjodor Dostojewski

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821–1881) gilt als einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller. Zu seinen Hauptwerken zählt »Schuld und Sühne« (in der neuen Übersetzung »Verbrechen und Strafe«), »Der Idiot«, »Die Dämonen« und »Die Brüder Karamasow«. Neben neun Romanen verfasste er u.a. zahlreiche Novellen und Erzählungen, in denen er die politischen, sozialen und spirituellen Verhältnisse zur Zeit des Russischen Kaiserreiches beschreibt. Dostojewski gilt als einer der herausragenden Psychologen der Weltliteratur. Foto: unbekannt, 1879

Filtern nach