George Sand

George Sand (1804–1876), Vorkämpferin der Frauenemanzipation und skandalträchtige Liebhaberin, setzte sich in ihren Romanen und in zahlreichen Beiträgen intensiv mit gesellschaftskritischen Fragen auseinander und vertrat feministische Positionen in einer Zeit, in der es für Frauen gerade durch die bürgerliche Institution der Ehe zahlreiche Beschränkungen gab. Sie trug als eine der ersten Frauen Männerkleidung, rauchte, predigte die leidenschaftliche Liebe und machte ihre eigenen Liebschaften publik. Zu ihren bekanntesten Romanen gehören »Indiana«, »Lélia« und »Nanon«.

  • Laura oder die Reise in den Kristall

    9,90 €

    Laura oder die Reise in den Kristall

    George Sand veröffentlichte 1864 diese Erzählung in der Tradition E. T. A. Hoffmanns, die Geschichte einer Liebessehnsucht zwischen Innenwelt und Außenwelt, als wollte sie der prosaischen Wirklichkeit des zweiten Kaiserreichs in der Hohlwelt des Kristalls einen dunkelglühenden Fluchtort schenken.

Filtern nach