Wissenschaft

Aktive Filter

  • Kategorien: Geschichtswissenschaft
  • Kategorien: Philosophie und Soziologie
  • Typ: Buch
  • Typ: eBook
  • Weisheitsfreunde

    34,90 €

    Weisheitsfreunde
    Der Kreis der ›Ljubomudry‹ 1820–1830
    und die Entstehung der russischen Philosophie

    »Die Prägung, die das für Russland fortan typische ästhetische Denken in einem kurzen historischen Augenblick zwischen Liberalität und Reaktion, zwischen West und Ost in der Geheimgesellschaft der Weisheitsfreunde empfangen hat, wirkt bis heute fort.«

  • Schillers Geschichtsdenken

    34,90 €

    Schillers Geschichtsdenken
    Die Unbegreiflichkeit der Weltgeschichte

    »Alle denkenden Köpfe verknüpft jetzt ein weltbürgerliches Band, und alles Licht seines Jahrhunderts kann nunmehr den Geist eines neuern Galilei und Erasmus bescheinen.«

  • Der Raub der Proserpina

    29,90 €

    Der Raub der Proserpina. Kultur- und Geschlechtergeschichte einer mythischen Figur

    Quick view

    • NEU
    • NEU

    Der Knecht

    29,90 €

    Der Knecht
    Romanessay

    Der Knecht ist ein tragikomischer Nichtsnutz, der viel einstecken muss: Faustschläge, Ratschläge, Tiefschläge und Rückschläge. Aber Ulrich lässt sich nicht unterkriegen und erteilt dem eigenen Lebensentwurf eine Absage. »Der Knecht« ist eine Anti-These zum affirmativen Berliner Lifestyle-Roman.

  • Was wir lieben – Umkreisungen

    16,90 €

    Was wir lieben – Umkreisungen
    Essays zur Philosophie Alain Badious

    Die Essays durchqueren die Philosophie Alain Badious so, wie eine Karawane in der Wüste von Oase zu Oase zieht. Jede Rast bildet eine Unterbrechung und gibt Gelegenheit für eine thematische Umkreisung, bei der sich Gedachtes und Erfundenes, Erinnertes und Erahntes miteinander verknotet und so einen neuen Raum eröffnet.

    Im Buch blättern

  • Gärtner der Rhizome / ePub

    2,99 €

    Gärtner der Rhizome
    Geschichte digital erzählen auf Wikipedia

    Anhand exemplarischer historischer Sach- und biografischer Artikel wird der Anspruch von Wikipedia, eine offene, der Neutralität verpflichtete und auf gesicherten Informationen basierende Enzyklopädie zu sein, als Illusion entlarvt

  • Digitalität als Mythologem der Moderne / ePub

    1,99 €

    Digitalität als Mythologem der Moderne

    Die Moderne ist fraglos gekennzeichnet durch die Ausdifferenzierung eines Mediums, das in diesem Beitrag als ›Digitalität‹ diskutiert wird, als ein Medium, das von Niklas Luhmann begriffen wird als Denkmöglichkeit, eine Alternative im Blick; die bis dahin als singulär aufgefasste Koppelung psychischer und sozialer Systeme zu konzipieren.