Vanessa Geuen

Die Literaturwissenschaftlerin Vanessa Geuen studierte Germanistik und Philosophie an der Technischen Universität Darmstadt, publizierte ihre erste Monografie zu Carl Einsteins expressionistischem Roman »Bebuquin« und promovierte 2015 mit einer Arbeit über Kneipen, Bars und Clubs in der Gegenwartsliteratur. Sie arbeitete als freie Journalistin und als Lektorin. Seit Oktober 2016 leitet sie das SchreibCenter an der TU Darmstadt, wo sie Workshops und Seminare anbietet zu interkulturellen Literatur- und Kulturthemen, zu kreativem und journalistischem Schreiben und anderen Bereichen aus der Schreibforschung.
  • Kneipen, Bars und Clubs

    34,90 €

    Kneipen, Bars und Clubs
    Postmoderne Heimat- und Identitätskonstruktionen in der Literatur

    Die Kneipe, das Leben in und mit ihr ist Thema der vorliegenden Arbeit zum literarischen Genre Kneipenroman. Kneipen, Bars und Clubs werden als Heimaträume der Gegenwartsliteratur beschrieben, aus denen heraus die Romanfiguren ihre Kneipenidentitäten generieren.

    Im Buch blättern

Filtern nach