Christiane Quandt (Übersetzerin)

Christiane Quandt ist Übersetzerin für Spanisch, Portugiesisch und Englisch und ist Mitherausgeberin der Zeitschrift für lateinamerikanische Literatur »alba.lateinamerika lesen«. Sie hat u.a. die brasilianischen Autoren Ricardo Lísias, Veronica Stigger, Paula Ludwig und Carmen Ollé übersetzt. Zuletzt erschien von ihr Cristian Forte: »Regla de Oro / Goldene Regel«. 2016 hat sie das Projekt »Operation Tetra-Pack« des internationalen Literaturfestivals Stadtsprachen geleitet.  Weitere Informationen unter www.christiane-quandt.de.

Aktive Filter

  • Berliner Tagebuch – Diário de Berlim

    6,87 €

    Berliner Tagebuch – Diário de Berlim

    Bernardo Carvalhos »Berliner Tagebuch«, verfasst in Form kurzer »Crônicas«, wirft eindrucksvolle Blicke in eine Stadt, die längst im Verschwinden begriffen ist.

  • Das Margeritenkloster

    14,62 €

    Das Margeritenkloster
    Roman

    In einer Sprache von berührender und zugleich traumatischer Schönheit entfaltet die Erzählerin Margarita ihr Innenleben und gibt einen Einblick in ihre außergewöhnliche Lebensgeschichte. »Poetisch, rätselhaft, erschütternd und gleichzeitig heiter.«

    Im Buch blättern

    Christiane Quandt liest aus »Das Margeritenkolster«

  • Träume und Alpträume – Briefe

    19,53 €

    Träume und Alpträume – Briefe
    (mit zahlreichen Farbabbildungen)

    Goya, wie man ihn bisher nicht kannte – als amüsanter und produktiver Briefschreiber, von dem mehr Korrespondenz überliefert ist als von den meisten anderen bildenden Künstlern seiner Zeit. Die Briefe geben Einblicke in die Gedanken des berühmten Malers und lassen erahnen, wie er den Zwängen des höfischen und akademischen Dienstes in phantasievollen Tagträumereien zu entfliehen suchte.