Dmitrij Venevitinov

Dmitrij Venevịtinov (1805–1827), russischer Dichter, Lyriker und Philosoph, zusammen mit Wladimir Odojewski führendes Mitglied des Moskauer Kreises der »Ljubomudry« (Weisheitsfreunde) und Initiator einer an der deutschen idealistischen Philosophie orientierten Romantik. In philosophischen Essays, in literarischer Prosa und in seinen großartigen Gedichten widmete er sich vor allem dem Thema der Berufung und der Bestimmung des Dichters und der Dichtung innerhalb einer romantisch-philosophischen Poesie. Bild: Pjotr F. Sokolov 1827

  • Flügel des Lebens. Gesammelte Werke

    22,90 €

    Flügel des Lebens. Lyrik, Prosa, Briefe
    Gesammelte Werke

    Über Dmitrij Venevitinov, der ein Zeitgenosse von Alexander Puschkin war, schrieb der berühmte russische Literaturkritiker Tschernyschewski: »Hätte Venevitinov wenigstens zehn Jahre länger gelebt, er hätte unsere Literatur um ganze Jahrzehnte vorangebracht.«

    Im Buch blättern

Filtern nach