Flügel des Lebens. Gesammelte Werke

Flügel des Lebens. Gesammelte Werke
  • Flügel des Lebens. Gesammelte Werke

Flügel des Lebens. Lyrik, Prosa, Briefe
Gesammelte Werke

Über Dmitrij Venevitinov, der ein Zeitgenosse von Alexander Puschkin war, schrieb der berühmte russische Literaturkritiker Tschernyschewski: »Hätte Venevitinov wenigstens zehn Jahre länger gelebt, er hätte unsere Literatur um ganze Jahrzehnte vorangebracht.«

Im Buch blättern

ISBN: 978-3-943999-266

22,90 €
inkl. MwSt.
Menge
sofort lieferbar

Literarische Kunststücke 6

» Wer von uns, meine Freunde, wäre noch nie eingetaucht in das Meer vergangener Jahrhunderte? Wer von uns hätte noch nie den Flug der Zeit beschleunigt, noch nie von der Zukunft geträumt? «
Aus dem Russischen übersetzt von Dorothea Trottenberg und Hendrik Jackson.

Lesungen:
- am 06. Oktober 2017 mit Hendrik Jackson bei Fräulein Schneefeld und Herr Hund / Chocolaterie & Buchhandlung
- Hendrik Jackson liest Dmitrij Venevitinov am 14. Dezember 2016 im Literaturhaus Berlin

Rezensionen:
- Oleg Jurew: Ein Versprechen [Rezension] in: Frankfurter Rundschau – Literatur / 11. Oktober 2016
- Brigitte van Kann: Dmitrij Venevitinov [Rezension] in: WDR 3, Mosaik. Kultur – Buchrezension / 08. August 2016
- Klaus Steinke: Flügel des Lebens [Rezension], in: Informationsmittel IFB. / September 2016
- Jan Kuhlbrodt: Russensommer [Rezension] in: Signaturen. Forum für autonome Poesie / Juli 2016

Kurzbeschreibung:
Über Dmitrij Venevitinov (1805 – 1827), der ein Zeitgenosse von Alexander Puschkin war, schrieb der berühmte russische Literaturkritiker Tschernyschewski: »Hätte Venevitinov wenigstens zehn Jahre länger gelebt, er hätte unsere Literatur um ganze Jahrzehnte vorangebracht.« Dazu kam es nicht – er starb, nur 21 Jahre alt, nach einer Verhaftung.

Nicht nur sein früher Tod ließ den begabten und begeisterten Dichterphilosophen Venevitinov als Inbegriff des frühvollendeten romantischen Götterlieblings erscheinen: Das Buch stellt den Autor und sein Werk – Lyrik, literarische und philosophische Prosa sowie Briefe – erstmals in deutscher Übersetzung vor. Die Gedichte werden in wörtlicher Übertragung und in einer freieren Nachdichtung durch den deutschen Lyriker Hendrik Jackson präsentiert.
Eine echte Entdeckung!

Mit einem Vorwort von Markus Bernauer.

Format: Feines Leinen mit Fadenheftung

Typ: Buch

Seiten: 264

Erscheinungsdatum: 2016

Abmessungen: 122 mm x 204 mm

Sprache: Deutsch

5 andere Artikel in der gleichen Kategorie: