Freche Fee und lustiger böser König

Freche Fee und lustiger böser König
  • Freche Fee und lustiger böser König

Freche Fee und lustiger böser König. Märchen
Illustrationen von Elena Zjazeva

Die Märchen des Dichters und Abenteurers Hanns Heinz Ewers haben eigenwilligen Charme. Sie sind sehr unprätentiös und bestechen noch heute, jenseits höherer Moral und politischer Korrektheit mit Charme und Lässigkeit.

Im Buch blättern

ISBN: 978-3-943999-174

19,90 €
inkl. MwSt.
Menge
sofort lieferbar

Literarische Kunststücke 3

Rezensionen:
- Birgit Böllinger: Hanns Heinz Ewers: Freche und lustiger böser König [Rezension], in: Sätze & Schätze am 24.04.2015
- Johannes Schmidt: Panoptikum des Abenteuers [Rezension], in: literaturkritik.de, Ausgabe 04/2015
- Viktor Otto: Neunfingrige und Nasenlose. Schaurig schöne Märchen, in: Der Tagesspiegel vom 24.08.2014, S. 28

Kurzbeschreibung:
Die Märchen des Dichters und Abenteurers Hanns Heinz Ewers haben eigenwilligen Charme. Sie sind sehr unprätentiös und bestechen noch heute, jenseits höherer Moral und politischer Korrektheit mit Charme und Lässigkeit. Die meisten sind in den ersten Jahren nach 1900 geschrieben und erinnern zum einen an handfeste Bubenstücke Huckleberry Finns und zum anderen an die feinsinnige Poesie Oscar Wildes. Es sind Geschichten, die in ihrer Fantastik nicht nur Kinder in den Bann ziehen und sich doch jeglicher Moral und Pädagogik der Erwachsenenwelt entziehen.

Der Dichter und Anarchist Erich Mühsam schrieb: »Ewers ward Märchendichter im großen Stil. [...] Dieses Märchenbuch darf eine literarische That ersten Ranges genannt werden. Im Gegensatz zu allen anderen Kinderbüchern vereinigt es die Anschaulichkeit, den plastischen Stil, die behagliche Vertrautheit, die notwendig ist, um sich dem Kinde verständlich zu machen mit einer erquickenden Phantasie, einem entzückenden naiven Humor, und einem prachtvollen Verständnis für alles das, was das Leben in der Kinderseele pulsieren läßt. Und – was das Erfrischendste an diesem Buche ist – es hält sich frei von all der albernen Moraltrompeterei, die den Kindern die Lektüre der üblichen Dutzendmachwerke so ungenießbar macht.«

Jetzt wurden diese Märchen, die zum letzten Mal 1923 erschienen, wiederentdeckt, neu ediert und mit frischen und frechen Illustrationen versehen.

Der Band enthält folgende Märchen:
Der Mann, der König sein wollte // 15
Die verkaufte Großmutter // 7
Lise auf der Milchstraße // 15
Die Gingsterhexe // 27
Die alte Postkutsche // 55
Die verbannte Fee // 67
Beim Fliegenkönige // 93
Die kleine Ilna und der Quakfrosch // 105
Das Seeräuber-Schiff // 121
Der Schatz in der Höhle // 137
Die Geschichte vom lustigen bösen König // 149
Lise im Walde // 155
Der Singwald // 177
Der Zauberer der Wüste // 191
Das Märchen vom kleinen Koriandoli // 205

Format: Feines Leinen mit Fadenheftung

Typ: Buch

Seiten: 224

Erscheinungsdatum: 2014

Abmessungen: 112 mm x 204 mm

Sprache: Deutsch

weitere Formate verfügbar

5 andere Artikel in der gleichen Kategorie: