Eine einzige Nacht

Neu
Eine einzige Nacht
Roman Lach (Hg.)
erschienen am 24. März 2018
ISBN: 978-3-943999-77-8
Klappenbroschur mit Fadenheftung: 78 Seiten
sofort lieferbar
€ 8,90
*

Schlaflosreihe: Band 5

Rezension:
- Karsten Koblo: Eine einzige Nacht [Rezension]
  in: aus-erlesen.de / Blog am 24. März 2018

»Ich stieg in den Wagen und suchte auf der Fahrt die Moral dieses ganzen Abenteuers, aber ich fand keine.«

Kurzbeschreibung:

Zehn Jahre vor der Französischen Revolution gibt ein Schloss bei Paris die Szenerie für ein amouröses Abenteuer zwischen der vornehmen Madame de T. und dem jungen Damon. Beide sind sie gebunden, er an eine ältere Geliebte, sie an einen Ehemann, an einen Liebhaber und als beste Freundin auch an Damons Geliebte. Dominique-Vivant Denon (1747–1825) hat hier eine der schönsten erotischen Erzählungen der Weltliteratur geschrieben, die bis in die Gegenwart nachklingt, bei Honoré de Balzac, in Louis Malles und Jeanne Moreaus Film »Die Liebenden« oder auch in Milan Kunderas Roman »Die Langsamkeit«.

Für eine Nacht kann die Liebe frei von jeder Verantwortung oder Moral gelebt werden. »Eine einzige Nacht« liegt hier erstmals seit Jahrzehnten in der kongenialen Übersetzung des österreichischen Schriftstellers und Erotomanen Franz Blei und mit den zauberhaften Illustrationen von Karl Walser vor.

Mit einem Nachwort von Markus Bernauer.

Schlaflosreihe:

Unbekannte und vergessene Texte – phantastische Hirngespinste, erotische Erzählungen, märchenhafte und verrückte Gedankenspiele, diese Reihe bietet den Stoff, aus dem die schlaflosen Nächte gewoben sind. Im Taschenlampenkegelformat und schön gestaltet, laden sie zum Träumen ein, wenn die Stunden vorüberrieseln und der Schlaf nicht kommen will. Märchen, Essays, Gruselgeschichten, Erzählungen – wofür am Tag die Zeit zu kurz ist und dafür die Nacht sich dehnt.

Herausgegeben wird die Schlaflosreihe von Roman Lach.

Weitere Informationen:

Sprache: Deutsch
Format: 105 mm x 150 mm
ISBN 10: 3-943999-77-7
Lager: sofort lieferbar