Programm

  • Digitalität als Mythologem der Moderne / ePub

    1,99 €

    Digitalität als Mythologem der Moderne

    Die Moderne ist fraglos gekennzeichnet durch die Ausdifferenzierung eines Mediums, das in diesem Beitrag als ›Digitalität‹ diskutiert wird, als ein Medium, das von Niklas Luhmann begriffen wird als Denkmöglichkeit, eine Alternative im Blick; die bis dahin als singulär aufgefasste Koppelung psychischer und sozialer Systeme zu konzipieren.

  • Reise von Paris nach Java

    8,90 €

    Reise von Paris nach Java

    Eine der ausgefallensten Erzählungen Balzacs, ein Traumtext, eine Phantasmagorie, ein Drogentrip – verursacht durch die Wirkungen des Tees, »welche unmittelbar zwischen dem Opium und dem Kaffee stehen«.

  • Eine einzige Nacht

    8,90 €

    Eine einzige Nacht

    Für eine einzige Nacht kann die Liebe frei von allem Anstand sein. »Gute-Nacht-Lektüre, die einem lang anhaltend süße Träume bescheren wird.« (aus-erlesen.de)

  • Lady Ducayne

    8,90 €

    Lady Ducayne

    Braddons spannende Vampir-Erzählung erneuerte das Genre und nahm Schlüsselmomente von Bram Stokers Klassiker »Dracula« vorweg.

  • Kneipen, Bars und Clubs

    34,90 €

    Kneipen, Bars und Clubs
    Postmoderne Heimat- und Identitätskonstruktionen in der Literatur

    Die Kneipe, das Leben in und mit ihr ist Thema der vorliegenden Arbeit zum literarischen Genre Kneipenroman. Kneipen, Bars und Clubs werden als Heimaträume der Gegenwartsliteratur beschrieben, aus denen heraus die Romanfiguren ihre Kneipenidentitäten generieren.

    Im Buch blättern

  • Schillers Geschichtsdenken

    34,90 €

    Schillers Geschichtsdenken
    Die Unbegreiflichkeit der Weltgeschichte

    »Alle denkenden Köpfe verknüpft jetzt ein weltbürgerliches Band, und alles Licht seines Jahrhunderts kann nunmehr den Geist eines neuern Galilei und Erasmus bescheinen.«

  • Die Sammlung Fantasmagoriana

    19,90 €

    Die Sammlung Fantasmagoriana
    Geisterbarbiere, Totenbräute und mordende Porträts

    »Eine englische Ausgabe der Fantasmagoriana folgte, eine deutsche hat es aber nie gegeben. Nun ist sie, in wunderschöner Aufmachung samt einem famosen Nachwort und reizvollen Abbildungen, erstmals mit den deutschen Originaltexten erschienen.« Berliner Zeitung vom 11. Mai 2017

    Im Buch blättern

  • Alles beginnt und endet im Kentucky Club

    18,90 €

    Alles beginnt und endet im Kentucky Club
    Erzählungen

    »Die Geschichten sind – wann kann man das schon sagen? – zum Weinen schön.« (Berliner Zeitung)
    »Unbedingte Kaufempfehlung!«
    »Ein literarischer Hochgenuss, eine echte, fulminante Entdeckung.«
    »Sieben großartige Erzählungen voller Schmerz und Poesie.«

    Im Buch blättern

  • Ana und die Fische

    16,90 €

    Ana und die Fische. Erzählungen aus Brasilien

    »Vier kleine unerhöhrte Begebenheiten, die Pfeifer zu einem literarischen Kleinod verdichtet.« (ekz)
    Geschichten voller unerklärlicher, manchmal magischer Wunder, andere unbequem und kompromisslos!

    Im Buch blättern

  • Nichts als Blüten und Wörter

    14,90 €

    Nichts als Blüten und Wörter
    Roman

    »ausgesprochen vielschichtig und sehr zu empfehlen!« (ekz) Der sprachlich hochinteressante Roman von Nicolas Clément ist in Frankreich mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden: Prix Emmanuel-Roblès 2014, Lauréat du Festival du Premier roman de Chambéry 2014 und Prix du métro Goncourt 2014.

    Im Buch blättern

  • Tausend und ein Geschwätz

    8,90 €

    Tausend und ein Geschwätz

    Ein Abbé erzählt einer von endloser Schlaflosigkeit geplagten Marquise die zauberhafte Liebesgeschichte zwischen der Prinzessin Riante, der man die Kenntnis der Liebe vorenthalten will und dem schönen aber naiven Ritter Gracieux.

  • Die ermordete Cousine

    8,90 €

    Die ermordete Cousine

    Eine junge Aristokratin, nach dem Tod des Vaters genötigt, bei ihrem unheimlichen Onkel unterzukommen, vom widerlichen Cousin aufdringlich umworben und bedrängt, findet immer mehr Anzeichen dafür, dass sie ermordet werden soll. Und sie sieht keine Möglichkeit, ihrem Schicksal zu entfliehen.