Programm

aktive Filter

  • Kategorien: Literatur
  • Kategorien: eBook-Reihe
  • Analoge Literatur und digitale Forschung / ePub

    4,99 €

    Analoge Literatur und digitale Forschung
    Perspektivenverschiebung in Online-Projekten von Literaturarchiven

    Ausgehend von Michel Foucaults Aussage vom Archiv als »Gesetz dessen, was gesagt werden kann« als Leitmotiv wird in diesem Text der Frage nachgegangen, wie sich das (Literatur-)Archiv sowohl als Konzept als auch als Institution im Kontext des digitalen Wandels verändert.

  • Die Flüchtigkeit der Information / ePub

    4,99 €

    Die Flüchtigkeit der Information
    Wissenschaftsgeschichte im digitalen Zeitalter

    Den Geisteswissenschaften wird seit Jahren zunehmende Orientierungslosigkeit hinsichtlich ihrer wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Aufgabe attestiert. Deutet man diese Entwicklung als Ausdruck eines schwindenden Selbstverständnisses, so fordert dies zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine kritische Selbstdiagnose.

  • Künstlerblogs (Goetz, Schlingensief, Herrndorf) / ePub

    3,99 €

    Künstlerblogs
    Zum Einfluss der Digitalisierung auf literarische Schreibprozesse

    Die mediale Entwicklung von der Feder über die Schreibmaschine bis zum Computer spiegelt sich in den literarischen Texten. Die Medien des digitalen Schreibens hinterlassen wie alle Schreibgeräte Spuren, beeinflussen die Texte stilistisch und bewirken einen Wandel der Gattungen.

  • Gärtner der Rhizome / ePub

    2,99 €

    Gärtner der Rhizome
    Geschichte digital erzählen auf Wikipedia

    Anhand exemplarischer historischer Sach- und biografischer Artikel wird der Anspruch von Wikipedia, eine offene, der Neutralität verpflichtete und auf gesicherten Informationen basierende Enzyklopädie zu sein, als Illusion entlarvt

  • Digitalität als Mythologem der Moderne / ePub

    1,99 €

    Digitalität als Mythologem der Moderne

    Die Moderne ist fraglos gekennzeichnet durch die Ausdifferenzierung eines Mediums, das in diesem Beitrag als ›Digitalität‹ diskutiert wird, als ein Medium, das von Niklas Luhmann begriffen wird als Denkmöglichkeit, eine Alternative im Blick; die bis dahin als singulär aufgefasste Koppelung psychischer und sozialer Systeme zu konzipieren.

  • Amazonenrache

    8,90 €

    Amazonenrache

    Bei Leopold eine grausame Amazonenzarin, bei Wanda die raffiniert erzählte Geschichte der Nihilistin Warwara Pagadin, die kalte Rache an einem sadistischen Polizeichef übt.

  • Reise von Paris nach Java

    8,90 €

    Reise von Paris nach Java

    Eine der ausgefallensten Erzählungen Balzacs, ein Traumtext, eine Phantasmagorie, ein Drogentrip – verursacht durch die Wirkungen des Tees, »welche unmittelbar zwischen dem Opium und dem Kaffee stehen«.

  • Eine einzige Nacht

    8,90 €

    Eine einzige Nacht

    Für eine einzige Nacht kann die Liebe frei von allem Anstand sein. »Gute-Nacht-Lektüre, die einem lang anhaltend süße Träume bescheren wird.« (aus-erlesen.de)

  • Lady Ducayne

    8,90 €

    Lady Ducayne

    Braddons spannende Vampir-Erzählung erneuerte das Genre und nahm Schlüsselmomente von Bram Stokers Klassiker »Dracula« vorweg.

  • Die Sammlung Fantasmagoriana

    19,90 €

    Die Sammlung Fantasmagoriana
    Geisterbarbiere, Totenbräute und mordende Porträts

    »Eine englische Ausgabe der Fantasmagoriana folgte, eine deutsche hat es aber nie gegeben. Nun ist sie, in wunderschöner Aufmachung samt einem famosen Nachwort und reizvollen Abbildungen, erstmals mit den deutschen Originaltexten erschienen.« Berliner Zeitung vom 11. Mai 2017

    Im Buch blättern

  • Alles beginnt und endet im Kentucky Club

    18,90 €

    Alles beginnt und endet im Kentucky Club
    Erzählungen

    »Die Geschichten sind – wann kann man das schon sagen? – zum Weinen schön.« (Berliner Zeitung)
    »Unbedingte Kaufempfehlung!«
    »Ein literarischer Hochgenuss, eine echte, fulminante Entdeckung.«
    »Sieben großartige Erzählungen voller Schmerz und Poesie.«

    Im Buch blättern

  • Ana und die Fische

    16,90 €

    Ana und die Fische. Erzählungen aus Brasilien

    »Vier kleine unerhöhrte Begebenheiten, die Pfeifer zu einem literarischen Kleinod verdichtet.« (ekz)
    Geschichten voller unerklärlicher, manchmal magischer Wunder, andere unbequem und kompromisslos!

    Im Buch blättern