Die Sammlung Fantasmagoriana

Neu
Die Sammlung Fantasmagoriana
Geisterbarbiere, Totenbräute und mordende Porträts
erschienen März 2017
ISBN: 978-3-943999-88-4
Klappenbroschur mit Fadenheftung: 288 Seiten
sofort lieferbar
€ 19,90
*

Rezensionen:

- Tilmann Spreckelsen: Dieser Geist trägt Bart [Rezension]
  in: Frankfurter Allgemeine Zeitung – Literatur / 5. Oktober 2017, S. 12
- Mathias Schnitzler: Gespenster am Genfer See [Rezension]
  in: Berliner Zeitung – Feuilleton / 11. Mai 2017, S. 23
- Julian Ingelmann: Geisterstunde. Markus Bernauer bringt die Schaueranthologie
  »Fantasmagoriana« erstmals nach Deutschland [Rezension]
  in: literaturkritik.de / 20. Juli 2017
- Till Kinzel: Die Sammmlung Fantasmagoriana [Rezension]in: Informationsmittel IFB.
  Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft (August 2017)
- Max Pechmann: Fantasmagoriana – Die wohl berühmteste Gespensteranthologie
  in: Film und Buch / 09. November 2017 [Rezension]

Kurzbeschreibung:

»Fantasmagoriana« – unter diesem Titel wurde eine Sammlung deutscher Schauergeschichten aus der Romantik in Frankreich und England berühmt. Die Geschichten aus August Apels und Friedrich Launs »Gespensterbuch« wurden im Jahr ohne Sommer 1816 von einigen jungen englischen Dichtern am Genfer See verschlungen: Mary Shelley inspirierten sie zu ihrem weltberühmten Roman »Frankenstein«, Lord Byron und seinen Freund John Polidori zu den ersten Vampir-Erzählungen. Die gemeinsame Lektüre von »Fantasmagoriana« und ihre Folgen spielt eine wichtige Rolle in Ken Russells Kultfilm »Gothic«, der eine Nacht dieses Treffens in phantastisch-surrealistischen Bildern darstellt. Nach den ersten Ausgaben nie wieder gedruckt, erscheint die herausragende Sammlung hier überhaupt erstmals im deutschen Original.

Herausgegeben wurde die Anthologie »Fantasmagoriana« ursprünglich von Jean-Baptiste Benoît Eyriès, hier neu herausgegeben von Markus Bernauer.

Weitere Informationen:

Sprache: Deutsch
Format: 125 mm x 205 mm
ISBN 10: 3-943999-88-2
Lager: sofort lieferbar